Nebenwirkungen

Damit schnell und unbürokratisch kleinen Firmen und Unternehmen geholfen werden kann, wurde ein Sofortpaket verabschiedet. Es geht darum, das der kleine Laden an der Ecke erstmal über die Runden kommt. Was man leider vergessen hat, ist die kapitalistische Gier von Großkonzernen, die nun trotz Milliardengewinnen ihre Miete nicht zahlen wollen, da die Geschäfte geschlossen werden mussten.
Aber Adidas ist nur der Vorreiter. Andere Firmen wie H&M, Deichmann, Puma sind nur einige, der kleinen mittelständischen Betriebe, die es ausnutzen, das im Gesetz nicht die Ausnahme für Konzerne steht. Da hat unser Altmaier wohl geschlafen, war überarbeitet, konnte in so kurzer Zeit natürlich keine rechtliche Prüfung vornehmen… oder es war ihm einfach egal, was genauso schlimm wäre. Denn so kann sogar Apple von der Krise profitieren.
Ich hoffe VW kommt nicht auch auf diese Idee, nachdem sie nun gerade massiv versuchen ihr Firmenbild zu korrigieren.
Und wenn ich mir so die Politik ansehe, könnte man schnell die Meinung haben, der Söder, der moacht was! Aber nicht vergessen! Wer soll nächster Kanzler (Funktionsbegriff) werden? Strauß hat es damals vermasselt. Wird‘s nachher noch der Söder für die CSU richten, und an ewigen Traum verwirklichen?
Auch er geht nur nach den Empfehlungen der Fachleute, verkauft es aber anders an das Volk.
Also informiere ich mich eher über das RKI und so, und versuche halt Kontakte so weit wie möglich zu vermeiden. Ist nervig, aber nötig, selbst wenn man mit den Kindern nur telefonieren kann.
Aber immer noch besser, als wenn sich jemand den Vorwurf machen muss, das er Vater, Mutter, Oma, Opa oder sonst wenn infiziert, und über die im Moment machtlose Intensivmedizin ins jenseits geschickt hat.
Leider ist es so.
Also bleibt gelassen und sauber

Beschränkungen im Alltag

Nun sind wir also angehalten, das normalste in einer solchen Situation zu tun.
Abstand halten, Hygiene beachten und nicht sinnlos durch die Gegend wandern.
Und das hat Konsequenzen. Die jährlichen Ostermärsche, kein Witz, sollen Virtuell stattfinden. Was, wenn dort auch die gewohnten Begleiterscheinungen auftreten? Wird dann die Berliner Polizei mit virtuellen Wasserwerfern antworten?
Also wird das ganze wohl als Onlinespiel stattfinden…
Warten wir ab. Bleiben wir zu Hause, trinken Tee, und hoffen das die Welle abflacht.
Wenn wir uns alle beherrschen, besteht eine gute Chance, das auch Oma und Opa diesen Mist überstehen.
Bleibt Sauber und Gesundheit
Und wenn ihr einkaufen geht, seid nett zu den Mitarbeitern, die können nix dafür, das Klopapier knapp ist. Die sorgen dafür das die Regale aufgefüllt werden, auch wenn das erhöhte Risiko besteht sich anzustecken. Ein freundliches Danke wäre angebracht.

Von Kühen und Schafen (Update)

Warum halten wir Schafe und Kühe für, na ja nicht besonders intelligent?
Sieht man sich einen Schlachthof an, fällt sehr schnell auf, das es den Tieren bis zu einem gewissen Punkt egal ist was da gleich passiert. Wird schon gutgehen….
Schweine sind da anders. Die sollen ja mit dem Menschen „vergleichbar“ sein.
Kann ich nicht glauben, wenn ich sehe, wie viele, viel zu viel Menschen sich sorglos verhalten. Da wird die „geschlossene“ Innenstadt zum Spaziergang genutzt, oder man rennt in Restaurants, die überfüllt sind. Von selbst klappt das nicht, und somit ist der Staat gezwungen Verbote auszusprechen und auch durchzusetzen.
Es geht um Schadensbegrenzung, bis wir uns wehren können.
Vielleicht sind die Asiaten der westlichen Rasse doch weit überlegen. Die befolgen in solchen Momenten die Anweisungen der Regierung, weil sie trotz allem erkennen worum es geht.
In Deutschland glaubt man an den Datenschutz. In China ist jedem klar, das es sowas Träumereien sind. Also hat man kein Problem eine App zu nutzen, mit der man Infektionswege nachverfolgen kann. Hier versucht man das mit anonymisierten Handydaten der Telekom.
Egal. Ich will jetzt nicht darauf rumreiten.
Tatsache ist nun, das es vielen Leuten Scheissegal ist, ob man sich irgendwo ansteckt, und die Eltern, oder Grosseltern extrem gefährdet. Oder sie sogar fahrlässig tötet.
Leider kein Witz.
Nun müssen also die Grundrechte noch stärker eingeschränkt werden. Ich finde das gut und überfällig! Das ist kein Spass mehr.
Übt Solidarität
Denkt an eure Nachbarn, denen man eventuell mit Einkäufen helfen kann.
Ein wenig Internet Fasten kann nicht schaden.
Einkäufe für zwei, drei Tage reichen aus.
Es bringt nicht, darauf zu setzen, das Toilettenpapier der neue BitCoin wird.
Wascht euch die Hände, bleibt zu Hause so weit das zu machen ist. Macht euch klar, das wir ein echtes Problem haben.
Zum Schluss noch das neuste.
Die Kanzlerin muss sich in Quarantäne, da sie von einem Arzt behandelt wurde, der, wen wundert es, auch Kontakt mit Corona Infizierten hatte. Und ich Dummerle dachte immer, so ein Staatslenker und Oberrelevanter Mensch hat sein spezielles Regierungsärzteteam, um genau sowas zu verhindern…

Von Kühen und Schafen

Warum halten wir Schafe und Kühe für, na ja nicht besonders intelligent?

Sieht man sich einen Schlachthof an, fällt sehr schnell auf, das es den Tieren bis zu einem gewissen Punkt egal ist was da gleich passiert. Wird schon gutgehen….
Schweine sind da anders. Die sollen ja mit dem Menschen „vergleichbar“ sein.
Kann ich nicht glauben, wenn ich sehe, wie viele, viel zu viel Menschen sich sorglos verhalten. Da wird die „geschlossene“ Innenstadt zum Spaziergang genutzt, oder man rennt in Restaurants, die überfüllt sind. Von selbst klappt das nicht, und somit ist der Staat gezwungen Verbote auszusprechen und auch durchzusetzen.
Es geht um Schadensbegrenzung, bis wir uns wehren können.
Vielleicht sind die Asiaten der westlichen Rasse doch weit überlegen. Die befolgen in solchen Momenten die Anweisungen der Regierung, weil sie trotz allem erkennen worum es geht.
In Deutschland glaubt man an den Datenschutz. In China ist jedem klar, das es sowas Träumereien sind. Also hat man kein Problem eine App zu nutzen, mit der man Infektionswege nachverfolgen kann.
In Deutschland dagegen, sagt die Verteidigungsministerin, die Bundeswehr könne auch Polizei Aufgaben übernehmen. Das ist nicht ganz so, da wir immer noch ein Grundgesetzt haben. Die Bundeswehr kann zum Schutz von wichtigen Einrichtungen wie Bundestag oder so eingesetzt werden, wenn die Vorraussetzungen dafür erfüllt sind.
Gut. AKK ist ja auch der Meinung, die Meinungsfreiheit einzuschränken vor Wahlen, oder überhaupt. Genauso will sie ja mit einer sehr eingeschränkten Bundeswehr immer mehr „Verantwortung“ bei Auslandseinsätzen übernehmen.
Man gut das AKK noch meilenweit von der Kanzlerschaft entfernt ist. Sonst würden in Freiburg nun Bundeswehreinheiten dort patrouillieren. Und, wenn es sein muss von der Schusswaffe Gebrauch machen.
Da ist mir der Aufruf zur nationalen Solidarität unserer Kanzlerin, verbunden mit der klaren Ansage, das Massnahmen ergriffen werden, sollten die Menschen nicht vernünftig sein…
Mal sehen was nun passiert.

Jetzt mal im Ernst

Wir erleben gerade alle eine extreme Situation. Jedes Land ergreift immer stärkere Schutzmassnahmen und schottet sich ab. Es breitet sich eine Art Bedrohungsszenario die zusätzlich durch das Internet befeuert wird.
Aber ist das den auch so?
Klar, Corona ist nicht zu unterschätzen. Genauso wie die sich ständig ändernden Grippeviren, die man zum Glück im Griff hat. Masernepedemien wie noch vor 50 Jahren gehören auch der Vergangenheit an. Die Blattern, der schwarze Tod, die Pest, Cholera alles Dinge die man in den Griff bekommen kann.
Und nun ist ein neuer Virus aufgetaucht, der eben noch nicht auf der Karte steht. Da es ja dank Facebook, Milliarden von Fachleuten gibt, die ihre geistige Scheiße auf das Volk werfen und das Volk diese Pseudowahrheiten aufsagen wie ein nasser Schwamm, sind nun anscheinend einige der Meinung, das das Ende Nahe ist.
Es ist doch ganz einfach. So wie man mit Vorland und Wellenbrechern, sowie Deichen versucht einer schweren Sturmflut Herr zu werden, so versucht man doch nicht anderes, als die Verbreitung zu verlangsamen, also die Kraft aus der Welle zunehmen.
Und so sollte man einfach mal akzeptieren, das man nicht groß in der Gegend unnötig rumrennen soll, und auf einfachste Hygienetips achten sollte.

Ich will jetzt endlich Meldungen lesen wie …
Panikkäufe bei OBI und und Co
Jetzt wo klar ist, das alle Niedersachsen drei Wochen zu Hause bleiben sollen, findet ein Run auf die Heimwerkermärkte statt. Nachdem Ministerpräsident Weil in einem Interview erwähnte, das er die Zeit für die überfällige Renovierung der Wohnung nutzen würde, nahmen viele Niedersachsen diese Idee dankbar auf. Seit dem Wochenende sind in den Märkten Tapetenregale leer. Tapetenkleister wird langsam auch knapp. Sogar Dachziegel werden inzwischen aus Polen nachgeordert, wie Jahn Heinsen Pressesprecher des Deutschen Heimwerkermärkte Verbandes auf Anfrage des NDR‘s mitteilte.
Und so kann Niedersachsen renoviert in den Sommer starten.
Zum Schluss noch mal ein paar Infos zu Corona
Ibuprofen ist nicht das große Risiko bei Corona. Es ist generell ein Medikament das bei Kreislauferkrankungen, Fieber und so weiter genommen werden soll. Also auch nicht bei „Normaler“ Grippe oder anderen fiebrigen Erkrankungen.
Ich glaube auch, das Geschäfte geschlossen werden. Wie Kaufhäuser, Baumärkte, Möbelgeschäfte, und solche Läden. Aber die Dinge die wichtig sind, wie Nahrung, Getränke und Medikamente werden weiterhin normal verfügbar sein. Moderne Logistik kann nicht auf plötzliche nicht absehbare künstlich ausgelöste Kaufhysterie reagieren. Also erzeugen wir selbst dieses Problem.
Und selbst wenn die Bahn, und die Öffis ihren Verkehr einschränken, dient das doch nur als Wellenbrecher.
Und Nein, in der Endlagerstätte Gorleben sind keine Massengräber geplant.

Es liegt an uns, damit vernünftig umzugehen. Also mal eine Zeitlang nicht so viel Facebook und so, damit man sich nicht auch noch den Panikvirus einfängt.